Unser Lager zieht um!

Es kann aktuell zu Verzögerungen kommen. Du kannst sicher sein, dass wir dafür sorgen, deine Ware so schnell wie möglich zu liefern.

Danke für dein Verständnis!

Zellglas

Zellophan, Haut aus Glas, gläsernes Papier — Zellglas hat im Laufe der letzten 100 Jahre viele Namen erhalten. So lange ist es nämlich schon her, dass dieses Material mit den besonderen Eigenschaften erfunden wurde. Warum Zellglas eine echte Alternative zu herkömmlichem Plastik ist und was genau es alles kann, erfährst du hier.

Herstellung von Zellglas

Zellglas wird aus Zellulose hergestellt, die wiederum meist aus Holz gewonnen wird. Hierzu wird Holzpulpe (Zellulosebrei) in Natronlauge und Schwefelkohlenstoff aufgelöst, um so reine, transparente Zellulose zu erhalten. Diese wird dann mit Glycerin gemischt, sodass man Zellglas erhält.

Besondere Eigenschaften von Zellglas

Zellglas hat besonders für die Lebensmittelindustrie interessante Barriere-Eigenschaften. Es handelt sich um eine semipermeable, also "teilweise durchlässige” Membran. Das bedeutet, dass Zellglas undurchlässig für Flüssigkeiten ist, Wasserdampf jedoch passieren lässt. Eine Verpackung aus Zellglas verhindert also die Bildung von Kondenswasser im Inneren. Leider wird heute Zellglas häufig noch mit einer Schicht erdölbasiertem Plastik überzogen, um die Wasserdampfdurchlässigkeit weiter zu senken. Das ist aus Umweltsicht problematisch, denn eigentlich ist Zellglas sowohl biologisch abbaubar als auch kompostierbar. Kommt aber eine Beschichtung hinzu, sind diese Eigenschaften leider hinfort.

Wie nachhaltig ist Zellglas?

Zellglas basiert zu 100 Prozent auf dem nachwachsenden Rohstoff Holz und ist damit die nachhaltige Alternative zu erdölbasierten Plastikarten. Vor allem wenn das verwendete Holz aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Ausserdem ist unbeschichtetes Zellglas sowohl biologisch abbaubar als auch kompostierbar. Grundsätzlich gilt, dass Zellglas seine erdölbasierten Konkurrenten in puncto Nachhaltigkeit um Längen schlägt. Leider ist die Zellglas-Produktion weder staatlich unterstützt noch besonders günstig. Das führt insgesamt zu einer gesunkenen Nachfrage von Zellglas und stärkt so wieder die Nachfrage nach den umweltschädlicheren, erdölbasierten Produkten.

Dein Wissensdurst ist noch nicht gestillt? Dann abonniere unseren Newsletter!

Melde dich für weitere Infos, hilfreichen Tipps oder spannenden Produktneuheiten für unseren ecobiopack-Newsletter an. Sichere dir dabei zusätzlich CHF 5 Rabatt¹ auf deine nächste Bestellung.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Du hast dich erfolgreich angemeldet.

¹Ab einem Einkaufswert von CHF 50 und nur einmalig als Newsletter-Abonnent:in einlösbar. Alle Daten werden vertraulich behandelt. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Deine Vorteile:
  • Exklusive Angebote für Abonnenten und Abonnentinnen
  • Spannende News
  • Hilfreiche Tipps
  • Sortiment-Neuheiten
Mehrwegsortiment